SCHULLEITUNG / KÜNSTLERISCHE LEITUNG

Lars Anderstam wurde 1965 in Schweden geboren und am Königlichen Ballett in Stockholm als Tänzer ausgebildet. Sein tanzpädagogisches Diplom sowie die choreografische Weiterbildung erhielt er an der Tanzhochschule Stockholm, das tanzwissenschaftliche Studium absolvierte er an der Universität in Stockholm.

 

Er sammelte Erfahrung in verschiedenen Kompagnien (GöteborgsOperans Danskompani) unterschiedlicher Stilrichtungen und arbeitete mit Kollegen wie Roy Assaf, Danièle Desnoyers, Ulf Gadd, Maja Michailowna Plissezkaja, José Navas, Robert North, Jorma Uotinen, Jan Pusch, Roberto Trinchero, Mauricio Weinroth sowie Giuseppe Spota zusammen.

 

Nach seiner Karriere als Bühnentänzer war Anderstam als Direktor, Schulleiter und künstlerischer Leiter an der Ballettakademie Göteborg sowie als Dekan an der Staatlichen Balletthochschule Oslo tätig. In Norwegen war er aktiv an der Entwicklung der nationalen Ausbildungsprogramme für Tänzer, Tanzpädagogen und Choreografen beteiligt. Am Staatstheater Mainz arbeitete er als Probenleiter, Trainingsleiter und künstlerischer Assistent.

 

Seit vier Jahren lebt Lars Anderstam wieder in Deutschland und geht weiterhin seiner Leidenschaft der Tanzausbildung nach. Seit September 2016 ist er als Schulleiter und künstlerischer Leiter bei DANCEWORKS berlin aktiv: Sein erklärtes Ziel ist es, reife Bühnenpersönlichkeiten auszubilden, die den tanztechnischen und künstlerischen Herausforderungen einer modernen, vielfältigen Tanzlandschaft gewachsen sind – und die dafür „brennen“, diese Tanzlandschaft mit viel Leidenschaft aktiv zu prägen.