3-jährige BERUFSAUSBILDUNG zeitgenössischer bühnentanz

Unsere Berufsausbildung ist klar strukturiert für Studierende, die eine Karriere im Bereich des Tanzes verfolgen möchten. Aufbauend auf der Tradition von DANCEWORKS berlin bilden wir eine starke technische Basis und unterstützen die Entwicklung der individuellen Kreativität. Dadurch sollen die Studierenden gut vorbereitet und attraktiv für die vielseitige Tanzszene sein, die sie nach Abschluss der Ausbildung antreffen.

 

Die Schule besteht aus Lehrern*innen mit umfangreichen künstlerischen Karrieren und wird durch international anerkannte Choreografen*innen ergänzt.

 

Das 3-jährige Vollzeitstudium "Bühnentanz" mit Schwerpunkt zeitgenössischer Tanz ist vom Berliner Senat anerkannt und unsere Schule als „Berufsfachschule“ in das Schulregister des Landes Berlin eingetragen.

 

Wir werden regelmäßig von der "ZAV Künstlervermittlung Tanz" besucht und evaluiert. Die ZAV vermittelt Tänzer*innen an öffentliche und private Bühnen sowie an verschiedene Kompanien. Die ZAV-Künstlervermittlung ist eine Service-Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit unter dem Dach der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV). Dies stärkt die Möglichkeit für unsere Absolventen*innen, ihren Weg in Richtung von Engagements an staatlichen Bühnen, etablierten Tanzensembles und der freien Szene , und zwar europaweit, zu finden.

Ehemalige Studenten*innen wurden  in der Vergangenheit von einer Reihe von Kompanien wie dem Tanztheater Wuppertal, der Deutschen Oper Berlin, der Oper Bonn, dem Theater Bern, dem Staatstheater Münster, der Eliot Smith Company, dem Siciliano Contemporary Ballet und dem Theater Nürnberg engagiert.

Andere Alumni haben eine erfolgreiche Karriere in der Tanzpädagogik verfolgt und gehören zu den den Lehrkörpern anderer Bildungseinrichtungen, wie Balance One, oder sind Mitbegründer des Berlin Dance Institute.

AUFBAU und struktur

Mit dem Vorteil der Organisationsstruktur einer Berufsfachschule ist die gesamte Studienzeit an dem Zweck einer professionellen tänzerischen Ausbildung ausgerichtet. Die Ausbildung vermittelt den Studierenden Fähigkeiten, Werkzeuge, Erfahrungen und Kenntnisse, um nach dem Abschluss die unabhängige Verantwortung ihres individuellen Fortschritts sowohl künstlerisch als auch technisch  übernehmen zu können und einen erfolgreichen Einstieg in die vielfältige Tanzszene zu realisieren.
 

Die Studienfächer sind mit einem klaren Ziel wie folgt strukturiert:

 

Hauptfächer: Professionelle Erfahrung wird gesammelt, die individuelle Kunstfertigkeit verbessert und Wissen vermittelt.

Trainingsfächer: Die körperlichen Fähigkeiten für die künstlerische Umsetzung werden gestärkt.

Orientierungsfächer sorgen für verschiedene Referenzen und für kontextbezogenes Verständnis und Wissen.

unterstützende Fächer:  Der Aufbau individueller körperlicher Fähigkeiten und Verständnisse wird gefördert.

Tanztheorie: Hier wird theoretisches Wissen vermittelt.

PROJEKT- UND LEISTUNGSORIENTIERT

In der oben angeführten Struktur wird deutlich, dass Leistung und Projekt nicht nur Teil der Ausbildung sind, sondern auch deren Ziel und Zweck. Die Schule engagiert daher Lehrer mit einer umfangreichen künstlerischen Karriere, die in der Lage sind, aus ihrer künstlerischen Erfahrung heraus zu unterrichten und zu erziehen.

Während der Ausbildung nehmen die Schüler jährlich an zahlreichen Aufführungen und Projekten teil, sowohl intern als auch extern. International anerkannte Choreografen setzen sich dafür ein, dass die Studenten die Berufserfahrung erhalten, die für den Markteintritt nach Abschluss des Studiums erforderlich ist. In den letzten Jahren tanzten Studenten von DANCEWORKS berlin in externen Aufführungen an Veranstaltungsorten wie z.B. Theaterforum Kreuzberg, Admiralspalast, Werkstatt der Kulturen, TIPI am Kanzleramt und den Nordischen Botschaften in Stücken von Choreografen wie; Jan Pusch, Sigge Modigh und Alessio Trevisani. Die nächste Produktion ist mit Tim Rushton für September geplant.
 

ERFOLGSBASIERT

Im tanztechnischen Training innerhalb der Ausbildungsfächer werden die Schüler eingeteilt und der Unterricht nach Vorkenntnissen, Fähigkeiten und Ambitionen unterrichtet, was eine einzigartige Möglichkeit bietet, die Entwicklung jedes einzelnen Schülers individuell zu unterstützen und voranzutreiben.

 

Die offizielle Sprache der Schule ist Deutsch, aber mit einer internationalen Fakultät und Schülern aus der ganzen Welt wird hauptsächlich in Englisch unterrichtet.

 

Gebühren

Die Studiengebühren betragen € 4680, - pro Jahr und können in monatlichen Raten von 390 € bezahlt werden. Zusätzliche Kosten sind Trainingsklamotten gemäß Kleiderordnung und Literatur.

 

DANCEWORKS berlin bietet keine Unterkunft an, aber wir empfehlen die Suche nach WG Zimmern über Soziale Netzwerke und die bewährten Online-Portale wie z.B. WG-Gesucht, Ebay Kleinanzeigen, Immobilienscout etc.
 

Während des Studiums müssen die Studierenden über eine gültige Krankenversicherung verfügen. Der Preis ist abhängig davon, ob neben der Ausbildung in Deutschland ein Nebenjob ausgeübt wird oder nicht.

Versicherungen können relativ einfach online oder telefonisch abgeschlossen werden. Für Verletzungen während der Schulzeit sind die Schüler durch die Schule bei der Berufsgenossenschaft versichert.

 

FÖRDERBERECHTIGUNG

Die Ausbildung ist BAföG berechtigt. Wie viel BAföG ein Schüler bekommen kann, hängt vom Verdienst der Eltern ab. Weitere Informationen siehe auch:
www.das-neue-bafoeg.de ; www.bafoeg-rechner.de

Für Schüler, die sich in den letzten 24 Monaten der Ausbildung befinden, besteht die Möglichkeit einen Bildungskredit zu beantragen, damit der Abschluss der Ausbildung nicht durch zu viele Nebenjobs gefährdet wird.

Für weitere Informationen siehe auch: www.bildungskredit.de

Außerdem können unsere Studenten bei der BVG Ausbildungstickets (Azubi/Schülertickets mit Schülerausweis II) für die öffentlichen Verkehrsmittel erwerben. (https://www.bvg.de/de/abo-online/azubi-ticket)

Eltern steht für ihre Kinder in der Ausbildung bis zum 25. Lebensjahr Kindergeld zu.

Studierende aus dem Ausland haben häufig auch Anspruch auf finanzielle Unterstützung aus ihrem Heimatland.

 

AUFNAHMEPRÜFUNG

Um zur Ausbildung zugelassen zu werden, musst du erfolgreich an einer Aufnahmeprüfung teilnehmen. Uns ist die Sicherheit der Teilnehmer und die Einhaltung der Hygiene Maßnahmen während der Veranstaltung sehr wichtig. Aus diesem Grund ist die Anzahl der Teilnehmer während der Corona-Pandemie sehr begrenzt.
Die Aufnahmeprüfung besteht aus den Fächern Ballett, zeitgenössischer Tanz, Improvisation und Repertoire. Dein Solo sollte nicht länger als 2-3 Minuten sein. Anschließend folgt ein kurzes Gespräch.
Bitte übersende uns zudem einen Lebenslauf mit Informationen zu deinen bisherigen Tanzerfahrungen. Um an der Prüfung teilnehmen zu können, musst du dich hier online anmelden. Die Anmeldung kostet 30 Euro bzw. 50 Euro für die Video-Option. In einer Bestätigungsmail erhältst du alle weiteren Informationen.

Anmeldeformular

Anmeldegebühr: 30€.

Datei hochladen
Vorkenntnisse, Lebenslauf
Option wählen
Oder: Video - Audition

Anmeldegebühr: 50€.

Datei hochladen
Vorkenntnisse, Lebenslauf
Option wählen

© by DANCEWORKS berlin gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.

  • Facebook
  • Instagram